Willkommen im Windecker Ländchen
Mehr Siegtal geht nicht!

Burgruine Windeck

Die über 800 Jahre alte Burgruine ist das Wahrzeichen von Windeck im Siegtal. Sie liegt ca. 210 m üNN und bietet bei klarer Sicht einen wunderschönen Blick.

Die ehemals imposante Burganlage wurde 1174 zum ersten Mal als “Castrum novum in windeke” urkundlich erwähnt und diente als Grenzfeste der Grafen von Berg gegen die Grafen von Sayn. Eine Kopie dieser kaiserlichen Urkunde und Funde aus der Burg Windeck können Sie im Museumsdorf Altwindeck besichtigen.

Zerstört wurde die Burg Windeck erstmals im Dreißigjährigen Krieg und endgültig 1860 durch die Franzosen. Danach wurde sie nicht wieder aufgebaut, bis 1960 mit der Restaurierung der Burgruine begonnen wurde.

Burgberg und Ruine sind Eigentum des Rhein-Sieg-Kreises.

Die Burgruine liegt am Mäanderweg (siehe Erlebniswege) und der 8. Etappe des Natursteig Sieg. Die nachfogenden Audiobeiträge bereichern einen Besuch der Burg:

 

Anfahrt

Im Thal Windeck
51570 Windeck-Altwindeck

 

Die Burgruine liegt am Mäanderweg (s. Erlebniswege) und der 8.Etappe des Natursteig Sieg. Die nachfolgenden Audiobeiträge bereichern eine Besuch der Burg:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.